Liebe Besucherin, lieber Besucher,
wir freuen uns, dass Sie die Homepage der CDU Dorsten aufgerufen haben. Auf diesem Wege möchten wir Sie über die Arbeit der Union und die unserer Vereinigungen informieren. In der CDU Dorsten engagieren sich rund 720 Mitglieder, zusätzlich besteht die Möglichkeit, bei der Jungen Union JU, der Senioren-Union SU und der Mittelstands-vereinigung MIT mitzumachen. Die Namen, Funktionen und Emailadressen der lokalen Ansprechpartner finden Sie auf diesen Seiten.

Vielen Dank an Marion Taube vom Projekt Bürgerpark Stadtkrone für diese tolle Führung. Interessant was 2018 auf dem Gelände Maria Lindenhof zwischen Lippe und Kanal so alles passiert.
Mehr Info´s gibt es unter: stadtkrone-dorsten.de
... mehr ansehenweniger ansehen

Vielen Dank an Marion Taube vom Projekt Bürgerpark Stadtkrone für diese tolle Führung. Interessant was 2018 auf dem Gelände Maria Lindenhof zwischen Lippe und Kanal so alles passiert. 
Mehr Info´s gibt es unter: http://stadtkrone-dorsten.de

2 Wochen

Tobias Stockhoff

Trauer und Hoffnung – vereinen uns in diesen Stunden mit den Menschen der Stadt Münster. Zur Stadt Münster haben viele Dorstenerinnen und Dorstener eine besondere Beziehung. Hier haben wir einen Beruf erlernt, studiert, arbeiten hier oder besuchen sie regelmäßig. Auch ich habe hier dort viele Jahre studiert und später gearbeitet – habe diese Friedensstadt und ihre Menschen neben meiner Heimatstadt schätzen und lieben gelernt.

An der Stelle, an der ein vermutlich geistig kranker Mensch mit einem Kleintransporter in die Menschenmenge gefahren ist und zwei Menschen getötet hat und viele Menschen an Leib und Seele schwer verletzt hat, bin auch ich – wie viele andere Menschen – jeden Tag hergelaufen oder mit dem Linienbus zur Arbeit hergefahren.

Diese Tat macht uns fassungslos.
Diese Tat macht uns wütend.
Diese Tat ist für uns gänzlich unverständlich.
Ja, sie erschüttert uns in unseren Grundfesten.

Wie kann ein Mensch zu einer solchen Schreckenstat fähig sein?
Wie kann ein Mensch solch unglaubliches Leid für unbeteiligte Menschen anrichten?
Wie können Menschen eine solche unfassbare Tat für ihre Zwecke – leider auch in Dorsten – missbrauchen und bereits kurze Zeit nach der Tat den Stab über andere Menschen brechen und ganze Gruppen vorverurteilen?

Eine solche Tat macht nachdenklich.
Eine solche Tat lässt gerade die Stadt Münster verstummen.
Eine solche Tat lässt aber auch die Menschen zusammenrücken, in ihrer Trauer und Hoffnung – wie hunderte Menschen, die sofort bereit waren, für die verletzten Opfer Blut zu spenden.

Für mich als Christ war in meiner Trauer um die Opfer und mit den Angehörigen der heutige Sonntagmorgen ein Zeichen der Hoffnung. Bei einer Tauffeier ist mir einmal mehr klar geworden – Gott vergisst keinen Menschen – in seiner Freude, aber auch in seiner Trauer und seinem Leid. Jeder Mensch ist einzigartig mit einer menschlichen und irdischen Würde, die wir einfach haben, unverdient geschenkt, weil wir Menschen sind. Das ist ein festes Versprechen… auch in diesen dunklen Stunden und Tagen der Trauer.

So bin ich meiner Studienstadt und deren Menschen ganz besonders im Gebet und in der österlichen Hoffnung für die Opfer und deren Angehörige verbunden.
... mehr ansehenweniger ansehen

Trauer und Hoffnung – vereinen uns in diesen Stunden mit den Menschen der Stadt Münster. Zur Stadt Münster haben viele Dorstenerinnen und Dorstener eine besondere Beziehung. Hier haben wir einen Beruf erlernt, studiert, arbeiten hier oder besuchen sie regelmäßig. Auch ich habe hier dort viele Jahre studiert und später gearbeitet – habe diese Friedensstadt und ihre Menschen neben meiner Heimatstadt schätzen und lieben gelernt.  An der Stelle, an der ein vermutlich geistig kranker Mensch mit einem Kleintransporter in die Menschenmenge gefahren ist und zwei Menschen getötet hat und viele Menschen an Leib und Seele schwer verletzt hat, bin auch ich – wie viele andere Menschen – jeden Tag hergelaufen oder mit dem Linienbus zur Arbeit hergefahren.  Diese Tat macht uns fassungslos. 
Diese Tat macht uns wütend. 
Diese Tat ist für uns gänzlich unverständlich.
Ja, sie erschüttert uns in unseren Grundfesten.  Wie kann ein Mensch zu einer solchen Schreckenstat fähig sein?
Wie kann ein Mensch solch unglaubliches Leid für unbeteiligte Menschen anrichten?
Wie können Menschen eine solche unfassbare Tat für ihre Zwecke – leider auch in Dorsten – missbrauchen und bereits kurze Zeit nach der Tat den Stab über andere Menschen brechen und ganze Gruppen vorverurteilen?  Eine solche Tat macht nachdenklich.
Eine solche Tat lässt gerade die Stadt Münster verstummen.
Eine solche Tat lässt aber auch die Menschen zusammenrücken, in ihrer Trauer und Hoffnung – wie hunderte Menschen, die sofort bereit waren, für die verletzten Opfer Blut zu spenden.  Für mich als Christ war in meiner Trauer um die Opfer und mit den Angehörigen der heutige Sonntagmorgen ein Zeichen der Hoffnung. Bei einer Tauffeier ist mir einmal mehr klar geworden – Gott vergisst keinen Menschen – in seiner Freude, aber auch in seiner Trauer und seinem Leid. Jeder Mensch ist einzigartig mit einer menschlichen und irdischen Würde, die wir einfach haben, unverdient geschenkt, weil wir Menschen sind. Das ist ein festes Versprechen… auch in diesen dunklen Stunden und Tagen der Trauer.  So bin ich meiner Studienstadt und deren Menschen ganz besonders im Gebet und in der österlichen Hoffnung für die Opfer und deren Angehörige verbunden.

7 Monate

Mittelstandsvereinigung Dorsten

Volles Haus - tolles Essen - super Stimmung - und Hendrik Wüst & Sven Volmering in Bestform 🙂

Es war mal wieder eine rundum gelungene Veranstaltung.

Hier einige Impressionen. Videos folgen 🙂

Danke an Vanessa Tempelmann & Andreas Heuser für die tollen Fotos 🙂
... mehr ansehenweniger ansehen

Bürgermeister
Tobias Stockhoff

Liebe Besucherinnen und Besucher,
ich freue mich, dass Sie auf der Homepage der CDU Dorsten die Seite des Bürgermeisters der Stadt Dorsten aufgerufen haben und möchte Sie hier gerne über mich persönlich und über meine Funktion informieren.

Bürgermeister
Tobias Stockhoff

Liebe Besucherinnen und Besucher,
ich freue mich, dass Sie auf der Homepage der CDU Dorsten die Seite des Bürgermeisters der Stadt Dorsten aufgerufen haben und möchte Sie hier gerne über mich persönlich und über meine Funktion informieren.