Social Media

Comments Box SVG iconsUsed for the like, share, comment, and reaction icons

This message is only visible to site admins
Problem displaying Facebook posts. Backup cache in use.

PPCA Error: Due to Facebook API changes it is no longer possible to display a feed from a Facebook Page you are not an admin of. The Facebook feed below is not using a valid Access Token for this Facebook page and so has stopped updating.

3 Wochen

Tobias Stockhoff

Fehlende Briefwahlunterlagen?

Wer Briefwahl beantragt - aber Unterlagen noch nicht erhalten hat, sollte sich zeitnah melden. Bürgerinnen und Bürger, die Briefwahlunterlagen beantragt, aber nach einigen Tagen Wartezeit nicht erhalten haben, bittet das Wahlamt, sich zeitnah zu melden. „Jetzt ist es noch problemlos möglich, dafür eine sichere Lösung zu finden“, sagt Klaus Ihling, Leiter des Dorstener Wahlamtes. So können noch nicht eingetroffene Wahlunterlagen für ungültig erklärt und neue ausgestellt werden.

Täglich melden sich etwa zwei bis drei Bürger, die auf Ihre Wahlunterlagen warten. In den allermeisten Fällen treffen diese zwar noch verspätet bei den Empfängern ein. „Aber mit der rechtzeitigen Ausstellung von neuen Unterlagen oder der persönlichen Stimmabgabe im Briefwahlbüro sind wir auf der absolut sicheren Seite“ so Klaus Ihling.

Anfragen zu diesem Thema bitte direkt an Klaus Ihling, Wahlamt der Stadt Dorsten:

Rufnummer: 02362 / 66 33 40
E-Mail: klaus.ihling@dorsten.de

Dorsten - die Stadt, die aktuell die Briefwahl fleißig nutzt!

#briefwahl
#wahlamt
#stockhoff
#bürgermeister
#dorsten
... mehr ansehenweniger ansehen

Fehlende Briefwahlunterlagen?  Wer Briefwahl beantragt - aber Unterlagen noch nicht erhalten hat, sollte sich zeitnah melden. Bürgerinnen und Bürger, die Briefwahlunterlagen beantragt, aber nach einigen Tagen Wartezeit nicht erhalten haben, bittet das Wahlamt, sich zeitnah zu melden. „Jetzt ist es noch problemlos möglich, dafür eine sichere Lösung zu finden“, sagt Klaus Ihling, Leiter des Dorstener Wahlamtes. So können noch nicht eingetroffene Wahlunterlagen für ungültig erklärt und neue ausgestellt werden.  Täglich melden sich etwa zwei bis drei Bürger, die auf Ihre Wahlunterlagen warten. In den allermeisten Fällen treffen diese zwar noch verspätet bei den Empfängern ein. „Aber mit der rechtzeitigen Ausstellung von neuen Unterlagen oder der persönlichen Stimmabgabe im Briefwahlbüro sind wir auf der absolut sicheren Seite“ so Klaus Ihling.  Anfragen zu diesem Thema bitte direkt an Klaus Ihling, Wahlamt der Stadt Dorsten: 
Rufnummer: 02362 / 66 33 40
E-Mail: klaus.ihling@dorsten.de  Dorsten - die Stadt, die aktuell die Briefwahl fleißig nutzt!  #briefwahl
#wahlamt
#stockhoff
#bürgermeister
#dorsten

Kommentar auf Facebook Fehlende ...

Schon persönlich abgegeben

Erledigt 🍀🍀🍀🍀 wünsche viel Erfolg!

Schon erledigt!

Schon erledigt.! 🍀

View more comments

3 Wochen

Tobias Stockhoff

21 junge Leute - beginnen ihre Ausbildung bei der Stadt Dorsten. Die Auszubildenden gewinnen bei den Einführungstagen erste wertvolle Einblicke in die Stadtverwaltung Dorsten. 21 junge Leute haben am 1. August bzw. am 1. September 2019 ihre Ausbildung bei der Stadtverwaltung Dorsten begonnen. Erste Einblicke gewinnen die Auszubildenden traditionell bei den Einführungstagen. Ziel dieser drei Tage ist es auch, dass die jungen Mitarbeiter sich untereinander besser kennenlernen. Die Jugend- und Auszubildenden-Vertretung der Stadt Dorsten (JAV) hat dazu in Abstimmung mit Ausbildungsleiter Frank Maiß auch in Zeiten der Corona-Pandemie ein buntes Programm auf die Beine gestellt. „Wir hatten erneut drei wunderbare Einführungstage mit sehr vielen guten Gesprächen. Mein besonderer Dank geht an die JAV, die wieder für einen einwandfreien Ablauf gesorgt hat“, sagt Frank Maiß.
Wie in jedem Jahr bestand der erste Tag aus einer Fahrradrallye, bei der die Auszubildenden zusammen mit Mitgliedern der JAV Außenstellen der Stadt Dorsten angesteuert und dort die Aufgaben und Tätigkeiten kennengelernt haben. Am zweiten Tag ging es zunächst ins Jüdische Museum, anschließend stand eine Schnitzeljagd durch die Innenstadt auf dem Plan. Die Kennlerntage endeten mit einem gemeinsamen Frühstück im Heimathaus Wulfen. Auf das Zusammentreffen der neuen und der alten Azubis musste in diesem Jahr aufgrund der Corona-Pandemie leider verzichtet werden.

Mir war es ein Anliegen, die Auszubildenden persönlich zu begrüßen und ihnen viel Erfolg für die kommenden Aufgaben zu wünschen. Ich freue mich, dass Sie sich für eine Ausbildung bei der Stadt Dorsten entschieden haben. Die Verwaltung ist ein attraktiver Arbeitgeber der nicht nur die Sicherheiten des öffentlichen Dienstes bietet, sondern auch vielfältige Herausforderungen. Ich habe die jungen Kolleginnen und Kollegen zudem darauf hingewiesen, dass auch sie die Stadt Dorsten fortan repräsentieren – und zwar so, wie sie ihre verschiedenen Aufgaben nachgehen.

André Sänger, der Vorsitzende des Personalrats, schaute ebenfalls im Heimathaus vorbei, um mit den Nachwuchskräften ins Gespräch zu kommen. Sein erster Eindruck ist sehr positiv. „Mir ist es wichtig, dass sich die Auszubildenden bei uns wohlfühlen. Unsere Nachwuchskräfte finden bei uns jederzeit Gehör – das zeigt auch unsere starke Jugend- und Auszubildenden-Vertretung“, sagte André Sänger.

Die jungen Leute lernen unter anderem in den Berufen Inspektorenanwärter/in, Verwaltungsfachangestellte/r, Gärtner/in, Vermessungstechniker/in, Bauzeichner/in, Notfallsanitäter/in und Erzieher/in im Anerkennungsjahr.

Dorsten - die Stadt mit tollen Nachwuchstalenten!

#jav
#dorsten
#stadtverwaltung
#auzubildende
#stockhoff
#bürgermeister
... mehr ansehenweniger ansehen

21 junge Leute - beginnen ihre Ausbildung bei der Stadt Dorsten. Die Auszubildenden gewinnen bei den Einführungstagen erste wertvolle Einblicke in die Stadtverwaltung Dorsten. 21 junge Leute haben am 1. August bzw. am 1. September 2019 ihre Ausbildung bei der Stadtverwaltung Dorsten begonnen. Erste Einblicke gewinnen die Auszubildenden traditionell bei den Einführungstagen. Ziel dieser drei Tage ist es auch, dass die jungen Mitarbeiter sich untereinander besser kennenlernen. Die Jugend- und Auszubildenden-Vertretung der Stadt Dorsten (JAV) hat dazu in Abstimmung mit Ausbildungsleiter Frank Maiß auch in Zeiten der Corona-Pandemie ein buntes Programm auf die Beine gestellt. „Wir hatten erneut drei wunderbare Einführungstage mit sehr vielen guten Gesprächen. Mein besonderer Dank geht an die JAV, die wieder für einen einwandfreien Ablauf gesorgt hat“, sagt Frank Maiß.
Wie in jedem Jahr bestand der erste Tag aus einer Fahrradrallye, bei der die Auszubildenden zusammen mit Mitgliedern der JAV Außenstellen der Stadt Dorsten angesteuert und dort die Aufgaben und Tätigkeiten kennengelernt haben. Am zweiten Tag ging es zunächst ins Jüdische Museum, anschließend stand eine Schnitzeljagd durch die Innenstadt auf dem Plan. Die Kennlerntage endeten mit einem gemeinsamen Frühstück im Heimathaus Wulfen. Auf das Zusammentreffen der neuen und der alten Azubis musste in diesem Jahr aufgrund der Corona-Pandemie leider verzichtet werden.  Mir war es ein Anliegen, die Auszubildenden persönlich zu begrüßen und ihnen viel Erfolg für die kommenden Aufgaben zu wünschen. Ich freue mich, dass Sie sich für eine Ausbildung bei der Stadt Dorsten entschieden haben. Die Verwaltung ist ein attraktiver Arbeitgeber der nicht nur die Sicherheiten des öffentlichen Dienstes bietet, sondern auch vielfältige Herausforderungen. Ich habe die jungen Kolleginnen und Kollegen zudem darauf hingewiesen, dass auch sie die Stadt Dorsten fortan repräsentieren – und zwar so, wie sie ihre verschiedenen Aufgaben nachgehen. 
André Sänger, der Vorsitzende des Personalrats, schaute ebenfalls im Heimathaus vorbei, um mit den Nachwuchskräften ins Gespräch zu kommen. Sein erster Eindruck ist sehr positiv. „Mir ist es wichtig, dass sich die Auszubildenden bei uns wohlfühlen. Unsere Nachwuchskräfte finden bei uns jederzeit Gehör – das zeigt auch unsere starke Jugend- und Auszubildenden-Vertretung“, sagte André Sänger.  Die jungen Leute lernen unter anderem in den Berufen Inspektorenanwärter/in, Verwaltungsfachangestellte/r, Gärtner/in, Vermessungstechniker/in, Bauzeichner/in, Notfallsanitäter/in und Erzieher/in im Anerkennungsjahr.  Dorsten - die Stadt mit tollen Nachwuchstalenten!  #jav
#dorsten
#stadtverwaltung
#auzubildende
#stockhoff
#bürgermeister

Kommentar auf Facebook 21 junge Leute - ...

Lina Kircher Kai Fleischer

Ich wünsche viel Erfolg für die Ausbildung

3 Wochen

Tobias Stockhoff

Eine spannende Veranstaltung "Schule im Wandel - Analog bis Digital" - mit Ministerin Yvonne Gebauer der FDP Dorsten. Gemeinsam mit FDP-Fraktionschef und FDP-Spitzenkandidat Lutz Ludwig und CDU/FDP-Landratskandidat Bodo Klimpel haben wir aus kommunaler Sicht und NRW-Sicht das Thema "Bildung" beleuchtet.

Die FDP in Dorsten war gerade beim Thema der Schul- und Bildungspolitik ein konstruktiver und engagierter Partner, um bessere Bildung in Dorsten möglich zu machen. Dabei haben die Liberalen oft genug auch den notwendigen Druck in dieser Sache gemacht. Es freut mich umso mehr, dass mich die FDP bei meiner Bürgermeisterkandidatur unterstützt. Ich bin guter Hoffnung, dass wir auch in den nächsten fünf Jahren gut und konstruktiv gemeinsam am Wohl der Stadt Dorsten und der Menschen arbeiten werden.

Dorsten - die Stadt mit engagierten Liberalen!

#dorsten
#fdp
#stockhoff
#bürgermeisterkandidat
... mehr ansehenweniger ansehen

Eine spannende Veranstaltung Schule im Wandel - Analog bis Digital - mit Ministerin Yvonne Gebauer der FDP Dorsten. Gemeinsam mit FDP-Fraktionschef und FDP-Spitzenkandidat Lutz Ludwig und CDU/FDP-Landratskandidat Bodo Klimpel haben wir aus kommunaler Sicht und NRW-Sicht das Thema Bildung beleuchtet.  Die FDP in Dorsten war gerade beim Thema der Schul- und Bildungspolitik ein konstruktiver und engagierter Partner, um bessere Bildung in Dorsten möglich zu machen. Dabei haben die Liberalen oft genug auch den notwendigen Druck in dieser Sache gemacht. Es freut mich umso mehr, dass mich die FDP bei meiner Bürgermeisterkandidatur unterstützt. Ich bin guter Hoffnung, dass wir auch in den nächsten fünf Jahren gut und konstruktiv gemeinsam am Wohl der Stadt Dorsten und der Menschen arbeiten werden.  Dorsten - die Stadt mit engagierten Liberalen!  #dorsten
#fdp
#stockhoff
#bürgermeisterkandidat

Ich bin Nicklas (23) aus dem schönen Lembeck und ich möchte mich in den kommenden Jahren aktiv für meine Region einbringen. Viele lokale Herausforderungen, wie Flächenentwicklung, Mobilität oder die Ausstattung von Schulen müssen aus meiner Sicht unter einer klugen Abwägung von ökonomischen, ökologischen und sozialen Gesichtspunkten angegangen werden. Daran möchte ich gemeinsam mit den Bürgern und unserem Team mitarbeiten, deswegen kandidiere ich für den Kreistag in Recklinghausen sowie den Stadtrat in Dorsten.

#dorsten #kw2020 #jungeunion #mobilität #Bildung #CDU #politik
... mehr ansehenweniger ansehen

Ich bin Nicklas (23) aus dem schönen Lembeck und ich möchte mich in den kommenden Jahren aktiv für meine Region einbringen. Viele lokale Herausforderungen, wie Flächenentwicklung, Mobilität oder die Ausstattung von Schulen müssen aus meiner Sicht unter einer klugen Abwägung von ökonomischen, ökologischen und sozialen Gesichtspunkten angegangen werden. Daran möchte ich gemeinsam mit den Bürgern und unserem Team mitarbeiten, deswegen kandidiere ich für den Kreistag in Recklinghausen sowie den Stadtrat in Dorsten.  #dorsten #kw2020 #jungeunion #mobilität #Bildung #cdu #politik

3 Wochen

Tobias Stockhoff

... mehr ansehenweniger ansehen

3 Wochen

Tobias Stockhoff

Ein herzliches DANKESCHÖN - an Heike Hülsdünker, die als stellvertretende Gleichstellungsbeauftragte von unserer Gleichstellungsbeauftragten Vera Konieczka und mir mit einem herzlichen Dankeschön verabschiedet wurde. Aufgrund einer schweren Erkrankung hatte sie diese Aufgabe Ende des vergangenen Jahres aufgegeben, die sie seit dem 1. Januar 2014 mit viel Herzblut zusätzlich zu ihrer eigentlichen Tätigkeit im städtischen Tiefbauamt wahrgenommen hatte. So war sie die Erfinderin des Mottos der diesjährigen Dorstener Frauenkulturtage „Veränderungen – Müssen wir ma‘ gucken“.

Die Teilnahme an den Vorbereitungen der Frauenkulturtage gehört eigentlich zur Kür der Stellvertretung. Der Aufgabenschwerpunkt liegt im internen Bereich in der Mitwirkung an Personalauswahlverfahren von der Stellenausschreibung bis zur Teilnahme an Vorstellungsgesprächen, sollte die Gleichstellungsbeauftragte verhindert sein.

Dorsten - die Stadt mit einer engagierten Stadtverwaltung!

#gleichstellung
#dankeschön
#hülsdünker
#stockhoff
#bürgermeister
... mehr ansehenweniger ansehen

Ein herzliches DANKESCHÖN - an Heike Hülsdünker, die als stellvertretende Gleichstellungsbeauftragte von unserer Gleichstellungsbeauftragten Vera Konieczka und mir mit einem herzlichen Dankeschön verabschiedet wurde. Aufgrund einer schweren Erkrankung hatte sie diese Aufgabe Ende des vergangenen Jahres aufgegeben, die sie seit dem 1. Januar 2014 mit viel Herzblut zusätzlich zu ihrer eigentlichen Tätigkeit im städtischen Tiefbauamt wahrgenommen hatte. So war sie die Erfinderin des Mottos der diesjährigen Dorstener Frauenkulturtage „Veränderungen – Müssen wir ma‘ gucken“.  Die Teilnahme an den Vorbereitungen der Frauenkulturtage gehört eigentlich zur Kür der Stellvertretung. Der Aufgabenschwerpunkt liegt im internen Bereich in der Mitwirkung an Personalauswahlverfahren von der Stellenausschreibung bis zur Teilnahme an Vorstellungsgesprächen, sollte die Gleichstellungsbeauftragte verhindert sein.  Dorsten - die Stadt mit einer engagierten Stadtverwaltung!  #gleichstellung
#dankeschön
#hülsdünker
#stockhoff
#bürgermeister

Unsere Elf für Dorsten - Bürgermeister Tobias Stockhoff ... mehr ansehenweniger ansehen

Nicht erst seit der Pandemie ist klar: Schulen müssen zukunftsfähig gemacht werden. Deshalb hat die Stadt Dorsten unter Bürgermeister @tobias.stockhoff bereits 25 Millionen Euro, für die Aufwertungen der Schulen in Dorsten, bereitgestellt. Als JU-Dorsten setzten wir uns dafür ein, dass dieser Trend fortbesteht, damit Dorsten jetzt und in Zukunft attraktiver Wohn- und Wirtschaftsstandort bleibt.

#dorsten #jungeunion #Bildung #bildungtrotzcorona #Digitalisierung #schule #ruhrgebiet
... mehr ansehenweniger ansehen

Nicht erst seit der Pandemie ist klar: Schulen müssen zukunftsfähig gemacht werden. Deshalb hat die Stadt Dorsten unter Bürgermeister @tobias.stockhoff bereits 25 Millionen Euro, für die Aufwertungen der Schulen in Dorsten, bereitgestellt. Als JU-Dorsten setzten wir uns dafür ein, dass dieser Trend fortbesteht, damit Dorsten jetzt und in Zukunft attraktiver Wohn- und Wirtschaftsstandort bleibt.  #dorsten #jungeunion #bildung #bildungtrotzcorona #digitalisierung #schule #ruhrgebiet

Kommentar auf Facebook Nicht erst seit der ...

Wir brauchen Ingenieure für Verkehrsplanung, Tiefbau,IT, etc. An den Schulen braucht es IT Support. Platz für die Endgeräte des Lehrpersonals. Die Schule wird sich im Betriebsablauf im Zuge von digitaler Technik stark wandeln. Der Anfang ist gemacht.

Die Corona-Pandemie hat uns aus dem Digitalisierungs-Dornröschenschlaf geweckt. Jetzt heißt es wachbleiben und genauso weitermachen!

Bleibt so aktiv dabei. Genau diese Gemeinschaft macht uns stark

Hallöchen, ich bin Philipp, 21 und stehe bei der nächsten KW auf der Warteliste.
Durch meine Ausbildung bei der Deutsche Glasfaser, und eine lange Zeit im Homeoffice, habe ich gemerkt, wie wichtig die Digitalisierung gerade in unserer ländlicheren Region geworden ist. Ich stehe für mehr Vernetzung und Fortschritt in der Digitalisierung für Dorsten.
#dorsten #kw2020 #jungeunion #digitalisieren #Digitalisierung #dorstenonline
... mehr ansehenweniger ansehen

Hallöchen, ich bin Philipp, 21 und stehe bei der nächsten KW auf der Warteliste.
Durch meine Ausbildung bei der Deutsche Glasfaser, und eine lange Zeit im Homeoffice, habe ich gemerkt, wie wichtig die Digitalisierung gerade in unserer ländlicheren Region geworden ist. Ich stehe für mehr Vernetzung und Fortschritt in der Digitalisierung für Dorsten.
#dorsten #kw2020 #jungeunion #digitalisieren #digitalisierung #dorstenonline

Kommentar auf Facebook Hallöchen, ich bin ...

He , wellcome. Sei mutig und interessiert. Ich geh , du kommst

Wir stehen als Ju Dorsten für ein pragmatisches Verkehrskonzept, dass antworten für Stadt und Land findet. So unterstützen wir den Umbau des Dorstener Bahnhofs und setzten uns für bessere Radwege ein. Denn auf gute und zuverlässige Verkehrsanbindung sind wir alle angewiesen.
#dorsten #jungeunion #dorstenonline #mobilität #Mobilitätswende #ÖPNV #fahhrad
... mehr ansehenweniger ansehen

Wir stehen als Ju Dorsten für ein pragmatisches Verkehrskonzept, dass antworten für Stadt und Land findet. So unterstützen wir den Umbau des Dorstener Bahnhofs und setzten uns für bessere Radwege ein. Denn auf gute und zuverlässige Verkehrsanbindung sind wir alle angewiesen.
#dorsten #jungeunion #dorstenonline #mobilität #mobilitätswende #öpnv #fahhrad